Good Boy

Hey everybody,

wie bereits vorausgesagt, bin ich Sunny nochmal geritten nur leider nicht im Galopp, wodurch mein Ziel ihn in allen drei Gangarten zu reiten leider nicht funktioniert hat. Ich finde das sehr schade und auch etwas traurig, aber vielleicht ist dass die größte Lektion die ich hier gelernt habe, mit Plänen kommt man seinem Ziel näher, aber nicht immer erreicht man es rechtzeitig…

Dennoch bin ich ihn im Schritt und Trab nochmal geritten und er war wirklich sehr lieb, er wollte nichts falsch machen und war anfangs so langsam im Trab, dass wir kaum von der Stelle gekommen sind. Irgendwann haben wir dann beide gemerkt das alles gut ist und er ist wieder flotter geworden. Sunny war richtig gut in den Volten und bei einer Volte sind wir dem Baum mal wieder etwas zu nahe gekommen, sodass ich mich im Trab bücken musste, da uns das nicht zum ersten Mal passiert ist, wusste Sunny, dass er einfach weitertraben soll und hat das auch gemacht. Leider kam mit ein Ast so blöd in den Weg, dass ich mich nicht nur nach unten sondern auch noch zur Seiten bücken musste und beinahe das Gleichgewicht verloren habe, da hat Sunny dann super schnell reagiert, ist durchpariert und hat sich so gedreht, dass ich mein Gleichgewicht leichter wieder finden konnte. Danach hat er ganz süß gegrumelt, als wollte er sagen: Hey ich hab dich gerade gerettet, bekomme ich jetzt was zu fressen 😉

Ich habe den letzten Ritt auf ihm wirklich sehr genossen.

Alles Liebe

Kate

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s